Einführung eines Korruptionstatbestandes für das Gesundheitswesen

Auswirkungen auf die ärztliche Zusammenarbeit und Kooperation

 

 

wir wünschen Ihnen entspannte und besinnliche Feiertage im Kreise Ihrer Familie und Freunde. Und natürlich Gesundheit, Glück und Erfolg für den Start ins Neue Jahr.

Weihnachten ist das Fest des Zusammenkommens. Eine Zeit, die Menschen miteinander verbindet.

 

Getreu diesem Motto laden wir Sie und weitere engagierte Ärzte, Zahnärzte, Apotheker, Krankenhausärzte, Unternehmen aus dem Gesundheitsmarkt und andere Leistungserbringer des Ruhrgebiets zum Anschlusstermin der Veranstaltung mit dem ehemaligen Fifa-Schiedsrichter, Urs Meier in der MSV-Arena zu einem Zusammenkommen 

am Mittwoch, den 14. Januar 2015 von 17.30 Uhr bis ca. 20.30 Uhr in der apoBank, Filiale Essen, Paul-Klinger-Str. 12 in 45127 Essen ein.

 

  • 17:30 Uhr - Einlass und come together – Fingerfood
  • 18:00 Uhr - Begrüßung der Gäste durch den geschäftsführenden Vorstand der Gesundheitsregion - Prof. Dietmar Simon und Dr. Arndt Berson
  • 18:15 Uhr - Gastvortrag Dr. Stefan Bäune, Rechtsanwalt der Kanzlei SCHMIDT, VON DER OSTEN & HUBER aus Essen
  • 19:30 Uhr - Austausch / Netzwerkpflege

 

Dr. Stefan Bäune, Rechtsanwalt der Kanzlei SCHMIDT, VON DER OSTEN & HUBER aus Essen wird mit Ihnen über Interessantes zum Thema „Einführung eines Korruptionstatbestandes für das Gesundheitswesen - Auswirkungen auf die ärztliche Zusammenarbeit und Kooperation.“ diskutieren.

 

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Gesundheitsregion Ruhrgebiet e.V.

Prof. Dr. Dietmar Simon